Andacht

Amazing Grace

Amazing grace, how sweet the sound, That saved a wretch like me!

I once was lost, but now I am found, was blind, but now I see.

 

Shall I be wafted through the skies, on flowery beds of ease,

where others strive to win the prize, and sail through bloody seas.

 

Wunderbare Gnade, wie süß der Klang,  die ein Wrack wie mich rettete!
Ich war einst verloren, jetzt aber bin ich gefunden, war blind, aber nun sehe ich.

Möge ich durch die Lüfte geweht werden auf Blumenbetten der Leichtigkeit, wo andere kämpfen um den Preis zu gewinnen und durch blutige Meere segeln.

 

Das Lied "Amazing Grace" ist weltweit beliebt. Der Komponist der Melodie ist nicht sicher bekannt. Der Text stammt von dem englischen Kapitän John Newton (1725-1807). Er war Sklavenhändler und dirigierte Sklavenschiffe. Als er einmal in schwere Seenot geriet, rief er Gott um Erbarmen an und wurde gerettet. Dies deutete er als göttliche Mahnung.

Von da an behandelte er seine Sklaven besser und wurde schließlich zum Gegner der Sklaverei. Er wurde Priester der Anglikanischen Kirche, predigte und schrieb zusammen mit dem Dichter William Cowper (1731-1800) geistliche Lieder. 1772 entstand „Amazing Grace" in dem Newton Gott für seine wunderbare Errettung aus der Seenot und aus der Hartherzigkeit eines Sklavenhändlers dankt.

 

Heute fragen wir ganz persönlich:

Was könnte aus mir werden, wenn ich mich der Kraft der Gnade Gottes aussetzen würde. Wo bin ich gebunden in Angst und Leistungsdruck?

Fehlt mir das Gefühl dafür, dass ich in Gottes Augen ein Mensch mit Würde bin, trotz all dem Widerständigem in meinem Leben?

               

Gnade hat die Kraft lebensfördernde Prozesse in deinem Leben in Gang zu bringen. Gottes Gnade kann unser Leben ändern, so dass wir gütigere, großzügige, herzliche und fröhliche Menschen werden.

 

Gebet:

Barmherziger Vater im Himmel, ich vertraue mich deiner Güte an.

Um Jesu Christi willen, lass deine Gnade in und an mir wirken. Amen

 

Pfarrer Schineis