Unsere Baustellen

Sicher fragen Sie sich, was denn nun konkret gemacht werden muss. Hier ein Überblick:

 Riss zwischen Mauer und Fenster auf Grund der Statik

Mit der Zeit löste sich die nachträgliche Ausmauerung der Fensterniesche im Vorzeichen der Kirche ab.

Verfärbung der Innerwand des ChorraumsÜber die Jahre haben der Ruß unserer Kerzen Spuren an der Innerwand des Chorraums hinterlassen. Dementsprechend müsste der Innenraum unserer Kirche gereinigt und neu gestrichen werden.
Stark angegriffener Dachbalken auf Grund Fäulniss durch NässeDurch das Eindringen von Regenwasser in das Kirchendach sind die tragenden Balken der Dachkonstruktion stark von Fäulniss befallen und müssen dashalb dringend erneuert werden. 
 Durchbiegung der Empore auf Grund der Erdanziehung Trotz der Anbringung eines zusätzlichen Stützbalkens ist deutlich zu erkennen, wie sich der Randbalken der Empore durchbiegt. Die Durchbiegung der Empore ist einer starken Verformung der Wände im Kirchenschiffs geschuldet. Dieser Verformung wird durch den starken Angriff der tragenden Traufbalken durch Fäulniss ausgelöst.   
Risse im Fensterbogen
Durch die Verformung der Außenwände enstanden Risse im Mauerwerk wie zum Beispiel hier im Bogen eines der großen Seitenfenster des Chorraums.
Im Laufe der Zeit abgenutzte Kirchenbank

Durch die jahrhundertelange regelmäßige Benutzung unserer Kirchenbänke zeigen diese starke Abnutzungserscheinungen und müssen dementsprechen erneuert werden. Ebenso müssten die aktuellen verwendeten Sitzheitzungen auf den neusten Stand der Technik gebracht werden.

Sicherungen der StuckdeckeDie unter Denkmalschutz gestellte Stuckdecke des Chorraums musste an mehren Stellen notgesichert werden, um ein Herabfallen von Deckenteile zu verhindern.  

Zum Schluss noch ein paar weitere Punkte die angegriffen werden müssen: