Auf den Spuren Jesu, Glaube und Gott, Taufe, Beichte und Abendmahl, Perlen des Glaubens, Bibel, Gesangbuch, Kirchenjahreskreis, Reformation und MartinLuther, Advent und Weihnachten, Psalm 23, Vaterunser, Glaubensbekenntnis, Gebet, Tod und Leid, Spuren in meinem Leben … das sind nur einige Themen, mit denen sich unsere Konfirmanden im Konfirmandenunterricht und während zwei Hüttenwochenenden beschäftigt haben.
20 Pflichtkirchenbesuche und aktive Mitarbeit in unserer Gemeinde waren für unsere Konfirmanden zusätzliche Stunden, in denen sie sich darüber hinaus mit unserem Glauben und unserer Gemeinde auseinandergesetzt haben.

Seit Juli 2019 haben sich unsere Konfis intensiv auf ihre eigene Entscheidung, ihr „Ja“ zu Jesus, ihre Bestätigung der Taufe und den Glauben an Gott vorbereitet.

Wir bitten Sie, Emma, Ben, Paul, Sebastian, Enrico, Fynn, Kevin, Maja, Lena, Amelie, Isabel und Nick auf ihrem Glaubensweg auch im Gebet mit zu begleiten.

Wir möchten uns für alle Unterstützung, aktiv, im Gebet oder durch Spenden bei den Eltern und Ihnen, liebe Gemeinde, herzlich bedanken und bitten Gott für den Segen für unsere Konfirmanden und unsere Gemeinde.

Herzliche Grüße Euer Konfi-Team Marion Trubacs, Stephan Güthler, Evi Anders und Sandra Pfalzer

 

Aktuelles:

Leider musste auf Grund des Coronavirus die Konfirmandenfreizeit abgesagt werden. Dennoch traf sich das Konfi-Team und Pfr. Uli Schineis zum Gedankenaustausch, wie es mit der Konfirmandenarbeit und der Konfirmation unter den momentanen Umständen weitergehen könnte.

Ergebnis: Der Konfirmandenunterricht entfällt vorerst bis zu den Osterferien.

Ob die Konfirmation wie geplant stattfinden kann,verschoben werden muss, oder der Gottesdienst nur im kleinen Kreis mit Eltern und Paten gefeiert werden kann, richtet sich auch nach den Vorgaben der Landeskirche. Bislang ist dies noch nicht geklärt.Genauere Informationen erhalten die Eltern und Konfirmanden direkt vom Konfi-Team und Uli Schineis. Die Gemeindemitglieder können sich am Aushang im Schaukasten informieren oder im Pfarramt anrufen.